Die ersten Monate drehten sich komplett um die Vorbereitungen unserer ersten Tournee-Freizeit im Diakonissen-Mutterhaus in Lachen.

Verschiedene Anzeigen in Zeitungen haben viele Anmeldungen aus ganz Deutschland für die Freizeit gebracht, so dass unser neues Musical “Unterwegs” ein großer Erfolg wurde. Erstmals kamen auch die Kostüme für den kleinen Chor zum Einsatz.
Die Aufführungsorte waren das Diakonissen-Mutterhaus und die Freie evang. Gemeinde am Turm in Frankfurt.

Nach dieser Freizeit zogen wir dann mit den Chorproben aus der Stadtmission in Niederrad in die Frankfurter Nordweststadt, in die Räume der Evang. Lydiagemeinde.
Leider kamen viele KIDS nicht mit in den anderen Stadtteil.
Im Sommer trafen wir uns wieder, um in der Ichthysgemeinde in Frankfurt aufzuführen und unsere erste CD aufzunehmen. Gastgeber des verlängerten Wochenendes war die Freie evang. Gemeinde am Turm in Frankfurt.
Ebenfalls im Sommer wurde gefeiert! Endlich dürfen wir uns “Musical-KIDS e.V. nennen.” Und das hat für uns viele Vorteile! So konnten wir jetzt unser eigenes Vereinskonto anlegen und Zuschüsse beantragen.
Auch unsere Internetseite mit der Domain: Musical-KIDS.de wurde im Sommer freigeschaltet.
Um unsere Liederbücher und unsere CDs zu verkaufen, haben wir den “Verlag der Musical-KIDS” im Sommer gegründet. Alle Einnahmen aus dem Verlag fließen in die Vereinkasse der Musical-KIDS.
Neben dem Verkauf unserer eigenen Produkte haben wir uns als Buchhändler bei verschiedenen christlichen Verlagen eintragen lassen. Wenn Du also mal ein Buch, eine CD, einen Aufkleber usw. brauchen solltest, kannst Du bei uns bestellen.

Zuschüsse zu bekommen war doch nicht so leicht wie angenommen! Wir waren in vielen Ausschüssen und Gremien, um für unsere Arbeit zu werben. Leider wurden wir immer vertröstet.
Im November hatten wir dann zum ersten Mal unsere Mitarbeiterfreizeit. Ziel war es, das Miteinander und die Gemeinschaft zu fördern.
Ort dieser Wochenendfreizeit war die Evang. Lydiagemeinde in Frankfurt.
Auch das Jahr 1999 brachte viele Veränderungen!