Mitarbeiter-Freizeit

Im Juni fand unsere erste JULEICA-Schulung in Dreifelden und damit die erste Freizeit nach ca. 1,5 Jahren statt. Natürlich haben wir uns im Vorfeld sehr mit Corona und den Hygienekonzepten beschäftigt. Wir waren alle sehr gespannt, wie es werden würde.

Pünktlich zur Freizeit wurden die Verordnungen in Rheinland-Pfalz geändert, so dass wir die Freizeit über keine Masken tragen mussten. Alle zwei Tage wurden wir alle in unserem eigenen Testzentrum getestet.

Am Anfang war es sehr ungewohnt, aber wir haben uns schnell an die „alte“ Normalität gewöhnt. Neben den Schulungen für die JULEICA (Jugendgruppenleitercard) hatten wir in den Andachten passenderweise das Thema „Schritte“.

Wir haben die Zeit in der kleinen Gruppe wirklich genossen und waren alle traurig, als wir am wieder zurück in den Alltag mussten.

Sommer-Freizeit

Mit unserem Hygienekonzept war auch unsere Sommerfreizeit in Lachen möglich. Zum ersten Mal waren wir jetzt im Sommer in Lachen.

Gleich drei Freizeiten fanden parallel statt. Während die Musical-KIDS eine neue CD aufgenommen haben, fand in anderen Räumen Schulungen für die JULEICA statt.

Als dritte Freizeit kamen dann noch Teilnehmer unserer Jubiläumsfreizeit dazu.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Am 07. August war es dann soweit und wir konnten auf dem Gelände des Diakonissen-Mutterhauses Lachen unser Jubiläum feiern.

Höhepunkte waren unser Festgottesdienst, unser Jubiläumskonzert und ein Abschlusskonzert mit der bekannten Sängerin Sefora Nelson.

Dazu konnte man viel entdecken und erleben.

An dem Tag hat es fast überall in Deutschland geregnet. Nur in Lachen nicht…

Wir sind unendlich dankbar…

Herbstfreizeit

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im Herbst fand dann in Lachen unsere erste Videofreizeit statt. Neben dem Film “Das Wunder von Weihnachten” haben wir auch noch Aufnahmen von unserem digitalen Adventskalender gemacht.

Im großen Saal von Haus Quelle haben wir unser Filmstudio aufgebaut.